Brockenlauf    Osterlauf    Verein    Geschichte
  
brockenlauf-27km.jpg
Startseite
Anfahrt
Kontakt
Sponsoren
Übernachtungen
Partnerläufe
Impressum

Home · Brockenlauf · Strecken · 26,2-km-Lauf

Ob Sie laufend oder wandernd unsere Strecken bewältigen, ein absoluter Naturgenuss ist jede von ihnen. Informieren Sie sich hier über die Besonderheiten der einzelnen Strecken, laden Sie sich Informationen herunter und erfahren Sie Rekordverdächtiges.

26,2-km-Lauf (Brockenlauf)


Hier sind Sie richtig wenn Sie den höchsten Berg Norddeutschlands bezwingen wollen. Sie müssen nur 12,1 km Bergauf- und 14,1 km Bergabstrecke hinter sich bringen. Doch die Natur hat 890 Höhenmeter dazwischen gelegt, was schon so manchen in den »Geh-Rhythmus« gezwungen hat. Dies ist ein Herausforderung der besonderen Art!

Achtung: Zu den genannten Streckenmerkmalen kommt erschwerend hinzu, dass auf dem Gipfel des Brockens ein Klima ähnlich eines in Hochgebirgen herrscht. Sich ständig und schnell verändernde Wetterbedingungen sind dort nicht unüblich. In den vergangenen Jahren gab es Tage mit Nebel, Raureif und gefühlten -15 °C. Aber auch von wunderschönen Sonnentagen mit bis zu 15 °C konnten Läufer/-innen berichten. Nur gut trainierte Läufer/-innen sollten diese Herausforderung annehmen und sich am Tag des Laufes explizit auf die vorherrschenden Verhältnisse vorbereiten. Jeder Teilnehmer trägt die persönliche Verantwortung für seine Gesundheit. Eine Streckenveränderung behält sich der Veranstalter vor, falls die Bedingungen auf dem Brocken unzumutbar sind.

  Auf einen Blick
     
 
Gesamtlänge: 26,2 km
Bergaufstrecke: 12,1 km
Bergabstrecke: 14,1 km
Höhendifferenz: 890 m
Höchster Punkt: 1142 m

Verpflegungspunkte
1. 6,5 km Leibstoß (Gelber Brink)
2. 13,3 km nach der Brockenkuppe
3. 15,9 km Eiserner Handweiser
4. 19,6 km Leibstoß (Gelber Brink)

Rekordehalter(in)

Anja Carlsohn (SC Potsdam), 2005 in 1:52:17 Std.
André Sommer (Hallesche Leichtathletik Freunde), 2001 in 1:35:06 Std.
Streckenkarte
Streckenkarte

 Download Streckenkarte.pdf      Laufkalender 24

Höhenprofil
Höhenprofil Ilsesteinlauf
 Download BL_HP_26_2km.pdf
     


Zwischenzeitnahmen:
Dank unseres Partners,des SPORTident Timing Wettkampfservice, werden an folgenden Punkten  Zwischzeiten genommen:  Loddenke( KM 3,3 ), Schlüsie( KM 6,4 ), Hermannsklippe( KM 9,0 ), Brockengipfel( KM 12,1), Eiserner Handweiser( KM 15,9 ),  Schlüsie(KM 19,7), Loddenke( KM 22,9).


Kurzbeschreibung der Strecke

Sie starten auf dem Marktplatz von Ilsenburg. Mit einem minimalen Anstieg geht es Richtung Ortsausgang durch die wunderschöne, mittelalterliche Stadt. Nach 2,2 km befinden Sie sich, auf befestigten Forstwegen, unter dem Ilsestein – dem Wahrzeichen Ilsenburgs. Während Sie laufen hören Sie die Ilse plätschern, welche Sie eine Weile begleiten wird. Es geht vorbei an der im Wald versteckten Pasternosterklippe (nach 3,0 km) und über die Loddenke (nach 3,3 km/369 m über N.N.) bis Sie die Ilsefälle (nach 5,0 km/480 m über N.N.) erreichen. Es geht nun auf geschotterten Wegen weiter bergauf, im wahrsten Sinne des Wortes. Sie laufen inmitten wunderschöner, alter Bäume auf ausgebauten Forstwegen dem Gipfel entgegen – jetzt wird es steil und »der Berg ruft«! Nach einer Flachstrecke mit Brockenblick, erreichen Sie nach 6,5 km die erste Verpflegungsstelle. Danach führt der Weg weiter über Leibstoß (steil und holprig), Stempels Buche zur Hermannchaussee, die auf dem ehemaligen Kolonnenweg endet. Nun haben Sie noch 3,1 km zum Gipfel zu bewältigen, auf Betonplatten und mit einer Steigung von durchschnittlich 12,5 % . Für die Mühen werden Sie,bei schönem Wetter, mit wunderschönen Ausblicken belohnt. Auf der Brockenkuppe begrüßt Sie die Brockenhexe und fegt Sie vom Berg. 12,1 km sind geschafft und auf der asphaltierten Brockenstraße führt der Weg hinab, bis Sie nach 13,3 km die nächste Verpflegungsstelle erreichen.Am Eisernen Handweiser haben Sie 15,9 km absolviert und können sich an dieser Verpflegungsstelle nochmals stärken. Sie verlassen jetzt die Brockenstrasse und laufen auf Forstwegen weiter bergab. Fichten säumen den Weg, so dass Ausblicke rar sind. Dafür ist es urig romantisch, wenn die Ilse sich unter Steinen versteckt. Die letzte Verpflegungsstelle erreichen Sie nach 19,6 km. Von hier aus folgen Sie der Stecke die Sie bereits hoch gelaufen sind. Es folgt eine Flachstrecke und dann der Zieleinlauf in Ilsenburg auf dem Marktplatz. Es ist geschafft. Gratulation!